Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 04/02 vom 23.01.2002

Der Opernball wirft seine Schatten voraus: Sacher-Chefin und Ballmutter Elisabeth Gürtler gab jetzt Auskunft über Deko und Ablauf der Veranstaltung am 7. Februar. Neben wieder "Radio Wien"-Disco ("die Jungen wollen das") und erstmals Herrenspende (Geduldsspiel - ist es da so fad?) wird die Dekoration dieses Jahr "blau gehalten", was aber "bitte kein politisches Statement" sei. Sogar die Krönchen des Jungdamen-Komitees sind mit blauen Swarovski-Kristallen geschmückt, mit dem Nachteil dass sie "ein bisschen scheppern". Möglicherweise ist der Jungdamenkopfputz heuer eh das Einzige, das im Haus am Ring ein bisschen scheppern wird. Der Glam-Faktor hält sich nämlich wieder in Grenzen: Erwartet werden Ottfried Fischer, Neujahrs-Stardirigent Seiji Ozawa und dann hat sichs aber schon wieder. Auch der Baumeister präsentiert wieder seinen Gast: Die italienische Filmdiva Claudia Cardinale darf heuer im Shoppingcenter Autogramme geben und anschließend ein bisschen auf den Opernball. Wie wärs

Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige