Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 04/02 vom 23.01.2002

Der Opernball wirft seine Schatten voraus: Sacher-Chefin und Ballmutter Elisabeth Gürtler gab jetzt Auskunft über Deko und Ablauf der Veranstaltung am 7. Februar. Neben wieder "Radio Wien"-Disco ("die Jungen wollen das") und erstmals Herrenspende (Geduldsspiel - ist es da so fad?) wird die Dekoration dieses Jahr "blau gehalten", was aber "bitte kein politisches Statement" sei. Sogar die Krönchen des Jungdamen-Komitees sind mit blauen Swarovski-Kristallen geschmückt, mit dem Nachteil dass sie "ein bisschen scheppern". Möglicherweise ist der Jungdamenkopfputz heuer eh das Einzige, das im Haus am Ring ein bisschen scheppern wird. Der Glam-Faktor hält sich nämlich wieder in Grenzen: Erwartet werden Ottfried Fischer, Neujahrs-Stardirigent Seiji Ozawa und dann hat sichs aber schon wieder. Auch der Baumeister präsentiert wieder seinen Gast: Die italienische Filmdiva Claudia Cardinale darf heuer im Shoppingcenter Autogramme geben und anschließend ein bisschen auf den Opernball. Wie wärs

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige