Vier Freunde

Kultur | SEBASTIAN FASTHUBER | aus FALTER 05/02 vom 30.01.2002

MUSIK. Die Sofa Surfers aus Wien haben mit "Encounters" ihr bislang bestes Album aufgenommen. Neu: Es wird gesungen. 

Vier Freunde sollt ihr sein. Leicht abgewandelt trifft die alte Fußballerweisheit auch auf den erfolgreichen Wiener Groove-Export Sofa Surfers zu: Bevor das Falter-Gespräch anlässlich des äußerst überzeugenden neuen Albums "Encounters" im Hinterzimmer eines gar nicht so schicken Cafés beginnen kann, muss der gerade aus Los Angeles zurückgekehrte Wolfgang Schlögl seine Kollegen Markus Kienzl, Michael Holzgruber und Wolfgang Frisch erst einmal reihum fragen, ob sie während seiner Abwesenheit tolle neue Platten entdeckt hätten.

  Offensichtlich hat man es hier mit einer auch im persönlichen Umgang gut funktionierenden Band-Einheit zu tun. "Wir fühlen uns einem Band-Geist verpflichtet", bestätigt Schlögl. "Das hat mit unserer Rock-Sozialisation zu tun." Die vier Sofas hinterlassen den Eindruck einer verschworenen, aber dennoch für Außenstehende nicht unzugänglichen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige