Yankee go home

DREHLI ROBNIK | Kultur | aus FALTER 06/02 vom 06.02.2002

FILM. Der Balkan-Kriegsfilm "Behind Enemy Lines" ist der längste Rekrutierungsspot für die US Air Force seit "Top Gun".  

Owen "Nasenbeinbruch" Williams ist derzeit in zwei Filmen zu sehen. In einem spielt er das debile male model Hansel, das seinem Rivalen "Zoolander" auf dem Laufsteg ein Duell liefert - mit silly walks, die, so heißt es, lebensgefährlich sind. Auch in "Behind Enemy Lines" ("Im Fadenkreuz") ist sein Rollenbild eher männlich denn denkfreudig: Als US-Pilot, der über dem fragilen Frieden auf dem Balkan kreist, wird er von bosnischen Serben (hässlich, mies drauf, Raucher, Mitsubishi-Fahrer) abgeschossen. Im Feindesland gerät er bald in ein Minenfeld mit Stolperdrähten; auch hier ist jeder Schritt lebensgefährliche Akrobatik.

  Als der Held in eine Grube mit Überresten eines Massakers der Serben fällt, entsteht eine perfide Konstellation: Die Verfolger übersehen ihn inmitten der Toten, während sein väterlicher Kommandant (Gene Hackman) auf dem Flugzeugträger

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige