Weinwerter Preis 238: Sehr wirzig!

Stadtleben | aus FALTER 06/02 vom 06.02.2002

Der Süden Italiens, und da vor allem Apulien, Kampanien und Sizilien, gilt als das ganz tolle Ass im Ärmel der italienischen Weinmacher. Denn erstens ist das Land dort noch billig, zweitens gibts in der Toskana und im Piemont kaum mehr ein Fleckerl ohne Weingärten, und drittens wachsen im Süden genau die Weine, die man zurzeit gerne mag: dunkelrot und fett. So zum Beispiel der Rosso Virzí aus Palermo, für den die Fürsten von Spadafora dunkelwürzigen, einheimischen Nero d'Avola mit feurigem Syrah mischten. Das Ergebnis ist ein muskulöser Wein von mächtiger Präsenz, duftet nach gedörrten Pilzen, schmeckt leicht nach überreifen Beeren, toll.

Preis: e 8,52/öS 117,- Wertung: 4/5 sehr gut

Rosso Virzí 2000, bei Vinothek St. Urban, 1., Am Hof 11, Tel. 532 28 35.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige