Best of Vienna: City Climbing

Stadtleben | aus FALTER 06/02 vom 06.02.2002

Zum Klettern gibt es zwar rund um Wien einige Berge, aber was machen begeisterte Climber eigentlich jetzt im Winter? Am besten "City Climbing" besuchen. Im Wiener Messegelände stehen einem nämlich auf 1000 Quadratmeter Fläche nicht nur bis zu 15 Meter hohe Vorstiegtürme, sondern bis zu 120 Grad überhängende Wände, 950 Quadratmeter Indoor- und 80 Quadratmeter Outdoorfläche, Boulderwände, Kinderkletteranlage, ein Klettershop und vieles mehr zur Verfügung. Vom Freizeitkletterer bis zum Profi finden hier alle das Richtige. Für Anfänger gibts Kurse (e 93,74) und Einzelstunden (e 25,43). Für Kajak- und Kanufahrer gibt es im City Climbing zwar keine Wasserbahnen, dafür aber ein reichhaltiges Angebot an Kajaks, Kanus und Zubehör.

City Climbing, Messegelände Halle 32, 2., Vorgartenstr. Tor 5, Tel. 726 38 33, www.city-climbing.at

"Best of Vienna", Vol.2/01, ist um f 3,56 im Buch- und Zeitschriftenhandel oder im "Falter"-Bookshop (www.falter.at), Tel. 536 60-28, erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige