ADRESSEN + ÖFFNUNGSZEITEN

This is Hard-Kore

Stadtleben | aus FALTER 08/02 vom 20.02.2002

Kore-Palast

Frauen zahlen keinen Eintritt. Für Männer, die alleine kommen, kostet der Spaß vierzig Euro. "Sie mieten damit die über tausend Quadratmeter große Anlage, die Sauna, das Dampfbad, das Schwimmbecken sowie das Solarium, aber nicht die anwesenden Damen", erklärt der Chef Viktor Hennemann: "Es soll abrennen wie in einer Disco." Alle Getränke außer Cocktails und Sekt sind gratis, ebenso das über sieben Meter lange Buffet.

7., Schottenfeldgasse 39 (diskreter Eingang durch den Hof) - Tel. 523!25!13, täglich 18-2Uhr.

Die Kontaktmagazine Kore, Kore-News, Kleiner Sexbote und Österreichs Sex-Nachrichten sind erhältlich in Trafiken, Sex-Shops und Peepshows. Die Anzeigen sind anonym und gratis.

Peep 69

Im Karussell kosten sechzig Sekunden einen Euro, die Mädchen oder Paare wechseln alle drei Minuten. Solokabinen, Videolounges.

10., Davidgasse 20 (bei Laxenburger Straße).

8., Hernalser Gürtel 2 (innerer Gürtel nach der Josefstädter Straße).

20., Nordwestbahnstraße 3/Am Tabor.

Alle Mo-Fr 11-24, Sa, So 15.15-24 Uhr.

Nightslingers

Ein Dreißig-Minuten-Video kommt auf 41,40 Euro (öS 569,68), die Stunde auf stolze 69,69 Euro (öS 958,96).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige