Weinwerter Preis 240

Der Untote

Stadtleben | aus FALTER 08/02 vom 20.02.2002

Carmenère ist der Name einer alten Bordeaux-Sorte, die dort weitgehend verschwunden ist, weil Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Petit Verdot mehr und Besseres hergaben. Doch als man vor fünf Jahren die chilenischen Merlots genauer untersuchte, kam man drauf, dass das meiste davon gar nicht Merlot, sondern eben der längst vergessene Carmenère war. Surprise! Jetzt füllen ihn viele unter seinem echten Namen und mit feiner herausgearbeiteten Nuancen ab, so auch das Mondavi-Errazuriz Joint-Venture Caliterra: tolle Chili-Schoko-Nase, rauchig, dunkel und fett, jede Menge Schmalz, lang und süß-würzig.

Preis: e 9,30/öS 128,- Wertung: 5/5 super

Carmenère 2000, Caliterra, bei Wein & Co.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige