Fit no Fun

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 09/02 vom 27.02.2002

Fitness. Wer etwas für seinen Rücken tun möchte, findet bei Kieser vielleicht das richtige Trainingsprogramm. Jetzt wird die zweite Wien-Filiale eröffnet.

Keine Musik, kein Gehopse und vor allem keine Fitnessbar mit Eiweißdrinks: Dass es sich beim Kieser-Trainingscenter um keine normale Muskelbude handelt, erkennen selbst Menschen, die mit Begriffen wie Fit- und Wellness nicht viel anzufangen wissen. Metall, Naturparkett und helle, klare Architektur signalisieren, dass hier im äußerst stylishen Rahmen körperlich gearbeitet wird.

Dass chronische Rücken- und Nackenschmerzen mittlerweile zu den häufigsten Erkrankungen unterbewegter Stadtmenschen gehören, ist nichts Neues. Angeblich ist die Ursache für achtzig Prozent aller Rückenbeschwerden eine Schwäche der Rückenmuskulatur. Der Schweizer Werner Kieser hat vor zwanzig Jahren Trainingsmethoden entwickelt, die helfen, den (Rücken-) Muskelaufbau gezielt voranzutreiben - "lokale Muskelerschöpfung" lautet dabei das Programm. In


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige