Ökologie in Betrieb

Extra | Nora Fuchs | aus FALTER 09/02 vom 27.02.2002

Christine Jasch gehörte zu den ersten zwei österreichischen Umweltgutachern gemäß EMAS-Verordnung. Als Expertin und stellvertretende Leiterin des österreichischen Normungsausschusses ist sie an der internationalen Normung des Umweltmanagements maßgeblich beteiligt.

Mich hat der betriebswirtschaftliche Aspekt des Umweltschutzes schon immer interessiert. Doch vor zwanzig Jahren konnte man Umweltschutz nicht studieren", erklärt Christine Jasch. Sie ist Universitätsdozentin für angewandte Umweltökonomik und Umweltmanagement, Wirtschaftstreuhänderin, Steuerberaterin, Wissenschaftlerin und Autorin zahlreicher Fachbeiträge und -publikationen.

Zunächst studierte sie Volks-, Betriebs- und Landwirtschaft an der Universität, der Universität für Bodenkultur und der Wirtschaftsuniversität Wien. Nach ihrer Sponsion 1984 begann sie mit dem Studium der ökologischen Ökonomie und gründete ein paar Jahre später das "Wiener Institut für ökologische Wirtschaftsforschung". Umweltschutz war


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige