StadtMensch

Stadtleben | aus FALTER 10/02 vom 06.03.2002

Wie niedlich: "Mama, i hob gwunna", rief Manuel Ortega, als er vergangenen Freitag zum Österreich-Botschafter beim Song Contest in Estland ernannt wurde. Der 21-jährige Ex-Boyband-Boy verwies sämtliche "heimlichen Favoriten" auf die Plätze zwei bis neun. Wie gemein: So groß wie die Freude über den Sieg des kleinen Ortega war, so schnell wurden aber auch schon Stimmen laut, sein Song "Say a Word" sei nur geklaut. Viele erinnert das Siegerlied mit Ohrwurmqualitäten nämlich an den Siebzigerjahre-Hit "All Right Now" der Gruppe The Free. Jetzt lässt EMI, die Plattenfirma des Gewinners, von deutschen Experten überprüfen, ob es sich bei "Say a Word" um ein Plagiat handelt oder ob der Song "all right" ist. Vorläufig ist Manuel Ortega jedenfalls offizieller Österreich-Vertreter am 25. Mai beim Song Contest. C. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige