Mediensplitter

Medien | aus FALTER 11/02 vom 13.03.2002

Woche eingestellt. Neun Jahre habe man sich "dagegengestemmt", sagte der Eigentümer des Jahreszeiten-Verlags, Thomas Ganske. Letzte Woche war es soweit. Die ambitionierte deutsche Wochenzeitung Die Woche wurde eingestellt, nachdem ein letzter Rettungsversuch über eine Beteiligung des WAZ gescheitert war. Die Woche hatte sich von Anfang an als jüngere, freche Konkurrenz der Zeit verstanden. Gerade noch, vor zwei Wochen, hatte die neue Chefredakteurin der Woche, Sabine Rosenbladt, einen Relaunch des Blattes angekündigt.

Berlusconi will RAI privatisieren. In Österreich hatte der von Jörg Haider entsandte Kärntner Vorsitzende des ORF-Stiftungsrats, Klaus Pekarek, bereits davon gesprochen. Nun macht Italiens Regierungschef und Medienzar damit ernst: ER will den staatlichen TV-Sender RAI (und damit seinen eigenen Konkurrenten) zerstören, indem er zwei Kanäle der RAI privatisiert. Die Riesendemonstrationen gegen Berlusconi fanden aus diesem Grund letztes Wochenende teilweise vor RAI-Gebäuden


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige