PRESSESCHAU

Medien | EVA WEISSENBERGER | aus FALTER 11/02 vom 13.03.2002

Format erscheint ab Freitag am Freitag und ein Herausgeber wird Kommentator, ein Herausgeber wird operativer Herausgeber, der dritte Herausgeber bleibt Wolfgang Fellner. Die Salzburger Nachrichten erklärten sich Veränderungen so: "Zeitschriften haben es auch nicht leicht: In wirtschaftlich schwierigen Zeiten vertrauen die Menschen nämlich, wie es heißt, keinen Blättern, die man im Notfall nicht auch als Klopapier verwenden kann." Diesen Wettbewerbsnachteil kann Format nicht auf sich sitzen lassen. "Ebenfalls üppigeren Lese- und Schaustoff bekommen Sie im Wissenschaftsteil. Nächsten Freitag haben wir beispielsweise eine tolle zehnseitige Fotostrecke mit ausklappbaren Panoramaseiten vorbereitet", versprach der operative Herausgeber im Editorial. "Um welche Bilder es sich handelt, wollen wir hier noch nicht verraten - aber Sie werden beeindruckt sein." Die operative Herausgeberin und operative Chefredakteurin von Woman sowie kooperatives Mitglied der Chefredaktion von News, reagierte in ihre Kolumne "In Style" hingegen schockiert auf soviel Unverfrorenheit. "Verzeihung, tragen Sie ihren Popo im Gesicht?"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige