SPIELPLAN

Kultur | O. HOCHADEL / W. KRALICEK | aus FALTER 12/02 vom 20.03.2002

Drei Stühle und drei Schauspieler auf der dreieckigen Bühne - mehr braucht es nicht für die österreichische Erstaufführung von "Kopenhagen" im Theater Drachengasse. Nicht einmal eine eigene Deutung versucht Regisseur Hans-Peter Kellner, und das ist auch besser so. Das Stück über das mythenumrankte Treffen der Atomphysiker Niels Bohr und Werner Heisenberg ist in sich beziehungsreich genug. Autor Michael Frayn verschränkt gekonnt das Zerbrechen einer alten Freundschaft mit dem großen Drama der Weltgeschichte, den Wettlauf um die Bombe mit der Verantwortungsqual der Wissenschaftler. Nach etwas lahmem Beginn kommen die drei Akteure immer besser in Schwung, fahren auf der Zeitachse vor und zurück, um herauszufinden, was Heisenberg "wirklich" von Bohr wollte, als er ihn 1941 im besetzten Kopenhagen besuchte. Vergebens: Die Unbestimmtheitsrelation gilt nicht nur im subatomaren Bereich. Wenn der Betrachter auf seinen Gegenstand blickt, verschiebt er ihn, sein "eigentlicher" Ort lässt sich nie bestimmen.

  Ein Tisch und ein Stuhl - mehr braucht es nicht für die literarisch-musikalische Soirée "Das Leben ist ein Schlager Vol. 1", die der aus Funk und Fernsehen ("Mahlzeit") mehr berüchtigte als berühmte Oliver Baier im Rabenhof zur Aufführung bringt. Der äußerst unprätentiöse Abend lebt von der wenig überraschenden, aber doch hinlänglich unterhaltsamen Erkenntnis, dass es deutschen Schlagertexten gar nicht gut bekommt, wenn man den Versuch unternimmt, sie ernst zu nehmen. Mehr als zwei Dutzend Titel werden, thematisch in vier Kapitel gegliedert, analysiert; zwischendurch sorgt eine "Schlager-Millionenshow", bei der fehlende Zeilen von Wolfgang-Petry-Texten erraten werden müssen, für Spannung. Das Programm steht im Rabenhof einmal im Monat auf dem Spielplan, nächster Termin ist der 17. April. Eine Live-Schaltung zum Vicky-Leandros-Konzert im Konzerthaus ("Theo, wir fahr'n nach Lodz!") wird es dann allerdings leider nicht spielen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige