Best of Vienna: Fahrradreparatur

Stadtleben | aus FALTER 12/02 vom 20.03.2002

Wenn man den Drahtesel nach dem Winter aus dem Keller gezerrt hat, zahlt es sich aus, ein kleines Service durchzuführen. In der WUK-Radwerkstatt kann man nun schon seit über zwanzig Jahren seine Fahrräder selbst reparieren. Das Motto lautet: "Hilf dir selbst, dann hilft dir jemand von uns." Die Werkstätte beim Hinterausgang des WUK-Gebäudekomplexes stellt das nötige Equipment und die fachkundige Anleitung zur Verfügung, Hand anlegen muss der "Kunde" aber selbst. Insgesamt 15 Fahrradexperten bieten den in Reparaturnot geratenen Radbesitzern ehrenamtlich ihre Hilfe an. Ziel ist es, Radler den Umgang mit ihrem Fahrzeug zu lehren, damit diese nicht bei jeder Kleinigkeit in eine "normale" Werkstatt laufen müssen und dort einen Haufen Geld ausgeben. Knapp e 3,- Aufwandsentschädigung kostet ein Repariernachmittag im WUK.

WUK Fahrradwerkstatt, 9., Währinger Str. 59, Tel. 401 21-60, www.wuk.at.

"Best of Vienna", Vol. 2/01, ist um f 3,56 im Buch- und Zeitschriftenhandel oder im Falter-Bookshop (www.falter.at), Tel. 536 60-28, erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige