Weltfrühstück

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 14/02 vom 03.04.2002

FRÜHSTÜCKEN. Japanisch, chinesisch oder amerikanisch: Im Teesalon von Haas & Haas gibt es jetzt auch Alternativen zum Wiener Frühstück.

Als Importeur von Tee, Kaffee und anderen Spezereien kommt man herum in der Welt. Eva Haas hat auf unzähligen Reisen nicht nur fremde Kulturen kennen und schätzen gelernt, sondern auch die unterschiedlichsten Möglichkeiten, den Tag frühstückend zu beginnen. Genau diese Erfahrungen bringt Frau Haas nun auch nach Wien. Ein Jahr lang waren sie und ihr Mann auf der Suche nach dem besten Frühstück der Stadt. Sie brunchten in Fünfsternhotels, Kaffeehäusern und Szenelokalen. Testeten Kaffee, Kipferln und Croissants oder die gute alte Buttersemmel. Und kamen letztendlich zum Schluss, dass Wien frühstücksmäßig Nachholbedarf hat. In den Haas-&-Haas-Teesalons gibt es ab sofort nicht nur Lunch und Afternoon-Tea, sondern auch exzellente Frühstücksmenüs, die das Wiener Frühstück übertreffen: "Was wir anbieten, ist eine kulinarische Reise durch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige