"Schreckliche Situation"

DANA CHARKASI und NINA HORACZEK. | Politik | aus FALTER 15/02 vom 10.04.2002

NAHOST. Der israelische Friedensaktivist Uri Avnery spricht über die Situation in Israel und den besetzten Palästinensergebieten, die Pläne Sharons, die Impotenz der Europäer und erklärt, wie der Nahostkonflikt innerhalb eines Jahres friedlich zu lösen wäre. 

Rufen Sie später an." Uri Avnery ist gerade beschäftigt. Gemeinsam mit anderen Friedensaktivisten marschiert der 79-Jährige in Richtung Ramallah, um Essen und Medikamente zu den Palästinensern zu bringen. Ihr Ziel können die Demonstranten nicht erreichen - sie werden von der israelischen Armee zurückgeschickt.

  Der 1923 in Deutschland geborene und 1933 nach Israel emigrierte Uri Avnery ist einer der bekanntesten Friedensaktivisten Israels und war bis 1990 Herausgeber und Chefredakteur der israelischen Zeitung Ha'olam Ha'zeh (Diese Welt). Zwischen 1938 und 1942 kämpfte Avnery in der rechtszionistischen Irgun-Bewegung gegen die britische Mandatsmacht in Palästina, von 1965 bis 1981 war er mit seiner eigenen Partei drei

  2062 Wörter       10 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige