Bummel: Wiener Trash

Stadtleben | aus FALTER 16/02 vom 17.04.2002

Nützlicher Trash ist, wenn man in einem Heuhaufen die sprichwörtliche Nadel findet. Aber was, wenn man den Heuhafen vor lauter Nadeln nicht mehr sieht? Im Folgenden ein "Wegweiser" durch die kleinen und großen Grausamkeiten der Wiener Geschäfts- und Gschäftlszene.

Jay Moden, 6., Webg. 42, Tel. 596 78 15.

Best of Trash-T-Shirts überhaupt: Vom unsterblichen Iron-Maiden-Logo ("Eddie waits for you") über die bekannten "Bier formte dies und jenes"-Sprüche bis hin zum trendigen Eminem-"Fuck this, fuck that"-Oberkleid führen Jay Moden und Jay Handicrafts alles, was das Herz nie zu begehren wagte. Aber wer ist eigentlich Jay?

Print&Technik, 6., Stumperg. 34, Tel. 597 34 23-0, Mo-Fr 10-13 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung, http://gps.at

Der Technoschrott längst vergangener Jahrhunderte findet sich im sechsten Bezirk wieder. Ein Beispiel: "The Tri-Turbofan-powered flying Saucer/Blimp - the wireless remote controlled airships you can fly indoors - Educational, impress your friends, astonish your pets." Außerdem gibts dort noch Smartcard-Simulatoren, mit denen man zum Beispiel Pay-TV entschlüsseln kann.

Gute Bücher Buchshop, 1., Wollzeile 31, Mo-Fr 10-18.30 Uhr.

Gute Bücher zu niedrigen Preisen sind im Gute Bücher Buchshop zu holen. Jeder ging schon mal vorbei am tollsten Trashbücher-Shop der Wollzeile, (fast) keiner ging rein. In unregelmäßigen Abständen neue Angebote wie "Zwei Kilo Bücher für drei Euro" oder "Kauf fünf, zahl drei". Und dazu gibts noch den Trash-Oscar für den besten Werbeslogan und den einzig möglichen Namen für ein Buchgeschäft überhaupt!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige