Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 16/02 vom 17.04.2002

Wenn der Schauspieler Herbert Fux mit der Bim anreist, die "Mädchenmalerin" Dina Larot im drolligen Omalook aufkreuzt und das Fernsehen spooky Kamerafahrten ausprobiert, wirds sinnlich. Übersinnlich. Rosalinde Haller, die Hellseherin der Nation, präsentierte im Institut Français ihren neuen Buchratgeber "Magie der Freude". Dort lernt dann die p.t. Hallerschaft, "mit eigener Kraft aus der Krise" zu geraten. Die Anwesenden (s.o.) schienen jedenfalls sehr interessiert.

Interessant ist zum Beispiel auch, dass so bekannte Filmemacher wie Martin Arnold, Ulrich Seidl, Virgil Widrich oder Bady Minck (gerade im Finale: "Im Anfang war der Blick" mit dem Dichter Bodo Hell) nicht nur "echte" Filme drehen, sondern auch Reklamefilme. Beides gabs bei der Büroeröffnung von Amour Fou zu sehen, dessen Betreiber Gabriele Kranzelbinder und Alexander Dumreicher-Ivanceanu unter anderem die Werke (Kunst & Werbung) der oben Genannten produzieren. Verrückt? Verrückte Filmliebe.

Das sei jetzt aber das letzte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige