Worldwide-DJ

Kultur | ROBERT ROTIFER | aus FALTER 17/02 vom 24.04.2002

MUSIK. Gilles Peterson, maßgeblicher Londoner DJ und Begründer des Talkin'-LoudLabels, kommt diese Woche gleich mit mehrfacher Mission nach Wien. 

Das Schnurlostelefon in der Hand, sitzt Gilles Peterson auf der Toilette seines Hauses in Stoke Newington, Nordlondon, und versucht, ein Gespräch mit dem Falter zu führen. "Ich verstecke mich hier", sagt er, "da können sie mich nicht erwischen." Irrtum! Just in diesem Moment kommt Petersons Sohn Ollie zur Tür herein und verlangt lautstark nach der Aufmerksamkeit seines Daddys. Peterson war vor dem Interview gerade erst aus seiner alten Wohnung im nahe gelegenen Finsbury Park heimgekehrt, die immer noch das ganze Kapital seines Business beherbergt: eine Unzahl von Platten, sein "Sound-Archiv", wie er selbst dazu sagt - "aber außer mir findet dort niemand etwas".

  Auf die klassische Nick-Hornby-Frage nach seinem bevorzugten System der Platten-Ordnung antwortet er mit einem unüberhörbaren Seufzer: "Gar keines." Demnächst will Gilles


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige