Weinwerter Preis 249: Trink den Frühling

Stadtleben | aus FALTER 17/02 vom 24.04.2002

Früher einmal hat Gernot Heinrich aus Gols ja fast nur Weißweine gemacht. Die waren gut, und gerade die Weißburgunder und Neuburger machten ordentlich was her. Dann aber kam der Rotweinboom, und Gernot Heinrich war einer seiner Propheten: Pannobile, Gabarinza, Salzberg, der neue Pinot Noir, alles grandiose, stoffige Dinger, der Weißwein verschwand von Heinrichs Angebotsliste fast komplett. Doch siehe da, seit heuer gibt es wieder einen

Welschriesling, fruchtig und frisch wie ehedem, von glasklarem Charakter, perfekt für Terrasse und Picknick, delikat apfelig und erfrischend. Der Wein zur Jahreszeit.

Preis: e 6,40 Wertung: 3/5 gut

Welschriesling 2001, Gernot Heinrich, bei Unger und Klein, 1., Gölsdorfg. 2.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige