"Wie komme ich dazu?"

Politik | FLORIAN KLENK und NINA WEISSENSTEINER | aus FALTER 18/02 vom 01.05.2002

HELDENPLATZ. Burghauptmann Wolfgang Beer ist Herrscher über den Heldenplatz. Ein Gespräch über die lästige "Botschaft der besorgten Bürger", verärgerte Staatsgäste, sein Verständnis als Hausmeister und hemmungslose grüne Politiker, die durch Rosen radeln. 

Heute wird nicht mehr geräumt!" Burghauptmann Wolfgang Beer freut es heute nicht mehr. Am Telefon zieht er die private Wachmannschaft, die den Heldenplatz vom Container der "Botschaft der besorgten Bürger" gesäubert hatte, wieder ab. Dreimal hatte Beer in 24 Stunden "dieses Gerümpel" räumen und an einem geheimen Ort zwischenlagern lassen. Ohne Erfolg. Die Regierungskritiker geben nicht auf. Sie wollen sich die Adresse "Ballhausplatz 1a" nicht so einfach nehmen lassen und bauen die Botschaft immer wieder auf. Am Montag stand schon wieder ein weißes Zelt vor der Burg.

  In den letzten Jahren hatte sich der Platz zum Zentrum des Protestes gegen die Regierung entwickelt. Donnerstags starten hier die Demos, wöchentlich finden


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige