Weinwerter Preis 250: Bett im Kornfeld

Stadtleben | aus FALTER 18/02 vom 01.05.2002

Der Pinot Noir vulgo Blauburgunder ist bekanntlich ja ein Hund: Die Beeren haben eine dünne Schale und vergammeln leicht, er ist anspruchsvoll hinsichtlich Boden, und rauskommen tut im Idealfall ein eher hellroter Wein. Nur kann der dann halt so wahnsinnig gut und finessenreich sein, dass der, der von der Pinotitis einmal befallen ist, mit muskulösen Powerweinen nur mehr wenig anfangen kann. In Österreich passierte Pinot-mäßig viel in den letzten Jahren, auch im Weinviertel: Der Pinot "In Feldern" vom Weingut Hofbauer duftet nach Maroni mit Walderdbeeren, am Gaumen diese filigran-feminine Finesse, perfekt zu Geflügel oder Kaninchen.

Preis: e 7,- Wertung: 3/5 gut

Pinot Noir "In Feldern" 1999, L. u. E. Hofbauer, bei www.preisleistungswein.at.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige