StadtMensch

Stadtleben | aus FALTER 19/02 vom 08.05.2002

"In unserer Gesellschaft gilt Rauchen als Normalzustand", sagt Reinhard Fulterer, 31. Er sucht Nichtraucher. Genauer Passivrauch-Opfer, Menschen, die sich am Arbeitsplatz durch rauchende Kollegen belästigt fühlen. Der angehende Psychologe will nämlich in seiner Diplomarbeit untersuchen, ob die Pofelfraktion Auswirkungen auf die Psyche von Nichtrauchern hat. Anfangs schien es, als gäbe es die so genannten "militanten Nichtraucher" überhaupt nicht. Zumindest nicht in Wien. Nur zwei Kandidaten meldeten sich auf den Aushang des Diplomanden, um sich zum Thema interviewen zu lassen. Mittlerweile sind es schon ein paar mehr, doch die fühlten sich nur in der Vergangenheit belästigt. Jetzt sucht Fulterer noch dringend Menschen, die sich akut über blauen Kollegendunst ärgern. Wer sich also der Wissenschaft opfern möchte, möge sich bei Fulterer melden: a9108996@unet.univie.ac.at. C. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige