Anarchist und Ladies' Man

Kultur | GERHARD STÖGER | aus FALTER 20/02 vom 15.05.2002

MUSIK. Rocko Schamoni ist nicht nur der beste Pop-Entertainer deutscher Zunge, er ist auch der verführerischste. Jetzt präsentiert der Hamburger sein neues Album live in Wien. 

Der Unterschied zwischen schlechtem und gutem Humor ist manchmal leicht erklärt. Billig und vorhersehbar ist es, wenn eine Frauenstimme am Beginn eines Popsongs zärtlich flötet: "Ich muss dir was sagen - ich habe noch nie mit einem Mann geschlafen", und der coole Verführer antwortet: "Ich habe auch noch nie mit einem Mann geschlafen!" Zur netten Pointe wird der Gag-Holzhammer, wenn sie darauf "Du lügst!" erwidert und er lachend antwortet: "Du auch!"

  Der Unterschied trägt in diesem Fall den Namen Rocko Schamoni; der Dialog findet sich im Stück "Süß wie Honig" seiner neuen CD "Der schwere Duft von Anarchie". Der 36-jährige Hamburger unternimmt damit - unterstützt vom Major-Label Virgin - einen weiteren Versuch, sein kulturelles Kapital als verdienstvolle Szenefigur endlich gegen die bare Münze der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige