Willkommen im Klub!

Politik | NINA WEISSENSTEINER | aus FALTER 21/02 vom 22.05.2002

STREIT. Zwischen ÖVP und Grünen herrscht seit einigen Wochen Eiszeit. Die Klubchefs Andreas Khol und Alexander Van der Bellen über gegenseitige Klagen, von den Freiheitlichen abgeschaute Stilmittel und warum eine Zusammenarbeit in Städten und Ländern in weiter Ferne liegt. 

Nicht nur das Verhältnis zwischen Peter Westenthaler und Andreas Khol ist angespannt. Als der ÖVP-Klubobmann die Grünen im Zuge der Ausschreitungen rund um die Demonstrationen zur Wehrmachtsausstellung heftig kritisierte, haben die Grünen Klagen gegen ihn eingebracht.

  Khol hatte in Anspielung auf den Abgeordneten Karl Öllinger, gegen den eine Anzeige wegen "Verdachtes auf Widerstand gegen die Staatsgewalt" eingebracht wurde, gemeint: "Eine Aktionsgemeinschaft aus Grünen, linken Chaoten und gewaltbereiten Anarchisten ist unter Beteiligung des grünen Nationalratsabgeordneten gewalttätig gegen die Exekutive vorgegangen und hat diese mit Pflastersteinen und Holzlatten beworfen." Die Grünen klagten Khol


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige