NÜCHTERN BETRACHTET: First wie take Hallstatt, then Berlin

Kultur | aus FALTER 22/02 vom 29.05.2002

Der Sonntag war sehr schön grau gewesen und hatte eigentlich nur zwei Alternativen offen gelassen: laufen oder lesen. Eigentlich hätte sich auch beides verbinden lassen, aber bis zum Start des ersten Wiener Lesemarathons wird es noch etwas dauern (die Teilnehmer müssen dann während des Laufens ein Werk ihrer Wahl zu Ende (!) lesen. "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" empfiehlt sich also nicht wirklich). In Frankreich gibt es so was mit Wein & Käse, wo während des Marathons verkostet & gepichelt wird. Behauptet zumindest Jamaaladeen Taschwer, der sich 18 Stunden vor dem Startschuss spontan entschlossen hatte, doch mitzulaufen und mit 3:09 seine zweitschlechteste Zeit lief. So schlecht möchte unsereins von der Laufgemeinschaft Viva Burt Bacharach! einmal sein. Dabei habe ich schon Schwierigkeiten, mit meinem Laufpartner mitzuhalten, obwohl er aufgrund seines üppigen, in anarchischen Korkenzieherlocken spiralisierenden Haares, das stark an jenes von Hershel Krustofsky erinnert, nicht besonders aerodynamisch gebaut ist. Dafür hat er besonders leichte Knochen (Röhrenknochen?) und wiegt dadurch um einiges weniger als ich. So reichlich das Haar auf seinem Haupte sprießt, so schütter bis gar nicht kräuselt es sich auf den Zahnstochern seiner Waden, die er gerne in knallblauen Plastikhosen aus der Bakelit-Ära verbirgt oder aus grotesken Schlabberhosen hervorstehen lässt. Als wir unlängst den Hallstätter See umrundeten, hatte er am Vortag allerdings ein paar Biere mehr vertilgt - ein ernährungstechnischer Trick, der am nächsten Tag nicht mehr wettzumachen war; ebenso wenig wie das Inhalationstraining (Gauloises blondes legeres), auf das ich leichtfertig verzichtet hatte. Am letzten Sonntag waren wir dann beide nicht am Start, weil wir nicht in die Manuel-Ortega-Falle tappen wollten (zu wenig Bier & Nikotin). Wir bereiten uns aber auf den Berlin-Marathon im Herbst vor und werden unser Pensum laufend steigern. Dann werden wir ja sehen!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige