Liebe Leserin, lieber Leser!

Vorwort | KLAUS NÜCHTERN | aus FALTER 23/02 vom 05.06.2002

Alles geht den Bach runter: die Welt, der Fußball, das Wetter ... Alles? Nein! Eine kleine Wiener Stadtzeitung leistet unerbittlichen Widerstand gegen das große Bachruntergehen und feiert mit der Viennale den gemeinsamen 65. Geburtstag. Unter dem Titel "The Lost Weekend" findet vom 6. bis 9. Juni erstmals und exklusiv ein bombastisches, sämtliche Exzesse des untergehenden Römischen Reiches in den Schatten stellendes Fest statt. Wunderschöne, handverlesene Filme, tief schürfende, aber nichtsdestotrotz kurzweilige und von Falter-Chef Armin Thurnher persönlich moderierte Gesprächsrunden im Stile des "Club 2" oder eine pfiffige Quizshow mit Publikumsbeteiligung bieten willkommenen Anlass, die Bäder und Gastgärten zu schwänzen und in stilvollem und geschmackssicherem Rahmen die Manifestationen der Siebziger-, Achtziger- und Neunzigerjahre noch einmal Revue passieren zu lassen, dargeboten mit jener leichtfüßigen Grandezza, für die der Falter seit nunmehr 25 Jahren weltweit bekannt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige