Null Komma Josef

Politik | EVA WEISSENBERGER | aus FALTER 23/02 vom 05.06.2002

FINANZEN. Der EU-Aufdecker Herbert Bösch warnt: Österreich schuldet der Union rund 2,75 Milliarden Euro, die theoretisch jederzeit schlagend werden könnten. Keine guten Aussichten auf das Nulldefizit. 

Der Mann kann rechnen. "0,0 ist ein ausgeglichener Haushalt, plus 0,1 Prozent ist ein Überschuss und minus 0,1 ist ein Defizit", sagte Finanzminister Karl-Heinz Grasser vor zwei Wochen nach dem Ministerrat. Einige Regierungskollegen hatten das Nulldefizit, dem sich Schwarz-Blau verschrieben hat, immer wieder als dehnbaren Begriff ausgelegt: Ein Nulldefizit ist ein Nulldefizit, solange ein Nuller davorsteht. Also sei auch ein Minus von 0,9 Prozent - von fast zwei Milliarden Euro - durchaus vertretbar, wie Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer erst am Sonntag in der "Pressestunde" wieder erklärte. Vielleicht wird Grasser auf die Rechennachhilfe seiner Chefin bald zurückkommen müssen: Österreich schuldet der EU 2,75 Milliarden Euro, die theoretisch jederzeit schlagend werden könnten.

  "Und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige