FERNSEHEN

Medien | JULIA ORTNER | aus FALTER 23/02 vom 05.06.2002

Der Sieger der Opernballnacht heißt Alfons. Alfons Haider ist wieder zurück und war wirklich nicht schlecht beim Interviewen der angestaubten Lemuren und anderer Halbwichtiger am Opernball: Charmierte gekonnt, Small-Talk-sattelfest und in geübtem Englisch durch die Interviews - weitaus unpeinlicher als noch vor ein paar Jahren, bevor ihn der ORF vom Bildschirm verbannte (natürlich nicht wegen seines Outings als Schwuler, wie böse Zungen noch immer gerne behaupten). Der einstige Schwarm aller Schwiegermütter schaffte es sogar, den Baumeister mit seiner Gattin so elegant abzuwürgen, dass Lugner sich dann auch noch dafür bedankte: "Das haben Sie ja wieder sehr charmant gemacht, Herr Haider." Überraschend unentspannt hingegen war "ZiB 2"-Frontfrau Ingrid Thurnher, der das Plaudern mit den Gästen beim seichten Operetten-Spektakel anscheinend keinen großen Spaß mehr macht: nach jenseitigen Interviewpartnern wie DJ Ötzi - mit unerträglicher weißer Glitzerhaube am Kopf, schweigsamer kleiner Gattin im Arm - auch irgendwie nachvollziehbar. ORF-Unterhaltungsmenschen, lasst doch Frau Thurnher endlich in Ruhe! Und steckt sie nicht mehr in unvorteilhafte Ballroben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige