NEUE PLATTEN

Kultur | aus FALTER 23/02 vom 05.06.2002

POP

Eminem: The Eminem Show

Universal

Ganz abgesehen von Eminems medienwirksamem Gespür für die Inszenierung von Skandalen, stellt der Rapper mit seinem wie gewohnt von Dr. Dre kongenial produzierten dritten Album "The Eminem Show" erneut eine große Oper auf die Beine. "I'm the worst thing since Elvis" heißt es in "Without Me" - und wer will da widersprechen? Ob der Hass, die Gewaltansagen und nachdenklichen Verschnaufpausen nun ernst gemeint sind oder nicht: Fest steht, dass man von Eminems Wortkunst und zwanghaften Sprachspielen besoffen wird. Was ihn zu einem der wenigen legitimen HipHop-Künstler der Gegenwart macht.

SEBASTIAN FASTHUBER

Tweet: Southern Hummingbird

Warner

Tweet ist mehr als die R'n'B-Sirene des Monats. Schon allein deshalb, weil hier - trotz Timbaland-Produktion! - weniger der zeitgemäße Beat als klassischer Bettlaken-Soul in Zeitlupengeschwindigkeit im Mittelpunkt steht. Die Frau singt ebenso gut wie unhysterisch und lässt sich nur von den besten Rappern, (etwa ihrer

  516 Wörter       3 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige