NÜCHTERN BETRACHTET: Der Ball rollt ausgesprochen unrund

Kultur | aus FALTER 23/02 vom 05.06.2002

Jaap Stam ist nicht mehr der teuerste Verteidiger der Welt. Man muss das leider so hart sagen. Sein Nachfolger in dieser beliebten und bei Fußballübertragungen gerne ins Spiel gebrachten Kategorie ist der 23-jährige Engländer Rio Ferdinand. Die Fußball-WM 2002 steht - es lässt sich nicht verschweigen - unter einem Unstern. Schon der Austragungsort: Japan und Korea. Was soll das? Die Sumoringer- oder Sushiwettessweltmeisterschaften finden schließlich auch nicht in der Schweiz oder San Marino statt. Und die Olympischen Winterspiele werden auch in Zukunft aus gutem Grund nicht in Caracas, Bombay oder auf den Osterinseln ausgetragen werden. Es ist nichts dagegen zu sagen, dass die Globalisierung nun auch den Fußball erfasst hat, aber man sollte Weltmeisterschaften doch in traditionellen Fußballkontinenten wie Europa oder Südamerika abhalten, die in einigermaßen vernünftigen Zeitzonen liegen. Beckham ist konditionell nicht auf der Höhe, die Gebrüder Neville sind ebenso verletzt

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige