Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 23/02 vom 05.06.2002

Sex: Höhepunkte

In diesen Tagen steht der Mann manchmal vor einer kniffligen Frage: Sex oder Fußball? Die Spiele der WM sind zwar zu Zeiten angesetzt, an denen man eher selten Sex hat - zumindest am Wochenende aber kann es zu Interessenkonflikten kommen. Für Fußball spricht, dass eine WM nur alle vier Jahre stattfindet und man zwischendurch eigentlich genug Zeit für Geschlechtsverkehr hat. Für Sex spricht, dass man selber mitspielen kann und kein ORF-Kommentator zuschaut. Und: Anders als seine sexuellen Highlights kann man sich die WM-Höhepunkte am Abend in der Tageszusammenfassung anschauen - wenn dann nicht wieder was dazwischenkommt. W. K.

Fussball: Fieber!

Soweit ich das WM-Geschehen bisher mitbekommen habe, sind meine Befürchtungen nicht eingetroffen. Beckham spielt, Batistuta ist wieder in Form, auch Sensationen (Senegal schlägt Frankreich, Carsten Jancker schießt ein Tor) hat es schon gegeben. Kurz: Die WM ist eh wie immer, also ziemlich geil, und ich werde den Tag in den


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige