"THE LOST WEEKEND": Filme und mehr

Stadtleben | aus FALTER 23/02 vom 05.06.2002

Vier Tage lang feiern an diesem Wochenende (6. bis 9. Juni) Viennale und "Falter", dass es sie seit 40 beziehungsweise 25 Jahren gibt. Im Gartenbaukino werden Filme aus drei Jahrzehnten gezeigt (siehe auch Seite 58), drum herum wurde ein witziges, spannendes und kulinarisches Rahmenprogramm gebastelt. Im Kinosaal selbst, im Foyer und auf der Ringfahrbahn vor dem Gartenbau gibt es allerlei Gründe für ein "verlorenes" Wochenende, Essen, Trinken draußen und drinnen, DJ-Lounge und TV-Serien aus drei Jahrzehnten nonstop. Andrea Dusl und Klaus Nüchtern hosten täglich eine Quizshow zum Jahrzehnt. Durch die Abende moderiert sich Hermes (FM4).

  Zur Eröffnung am Donnerstag werden vor dem Überraschungsfilm die Neusynchronisateure von Maschek Höhen und Tiefen heimischer TV-Unterhaltung neues Leben einhauchen. Fernseh-Karaoke nennt sich das. Eigenwilliges Wienerliedgut kommt vom Kollegium Kalksburg. Der Freitag ist den Siebzigerjahren gewidmet: Kabarett mit Lukas Resetarits, 70er-Quizshow und ein Club 70 mit Armin Thurnher und Gästen. Den 80er-Samstag eröffnet Mike Supancic kabarettistisch, "Wer sich daran erinnert, ist nicht dabei gewesen" lautet das Motto der Dusl-Nüchtern-Quizshow, bei Armin Thurnher wird über die schnellen Achtziger diskutiert. Josef Hader tritt am Sonntag im Gartenbau auf, die 90er-Quizshow stellt sich die Frage "Wer braucht noch Bauchmuskeln?", und im Club 90 wird über das erst kurz zurückliegende Jahrzehnt geplaudert.

"The Lost Weekend", 6. bis 9. Juni, Gartenbaukino, 1., Parkring 12, Foyer und Gastgarten tägl. ab 14 Uhr geöffnet. Info: Tel. 513 79 62 (tgl. 15.30-21.30 Uhr), www.falter.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige