Radio baba

Medien | EVA WEISSENBERGER | aus FALTER 24/02 vom 12.06.2002

ORF Das Funkhaus muss sparen. Radio Österreich International, dem Radiokulturhaus oder dem Radio Symphonie Orchester geht es an den Kragen. 

Nicht nur Politiker drücken ihre Gefühle mit Krawatten aus. ORF-Generalintendant Gerhard Weis trug bei seinem Abschiedsfest Ende April Ö1 um den Hals. Die Hochkultur-Dame Barbara Rett moderierte, das Radio Symphonie Orchester spielte. Weis nutzte seinen letzten großen Auftritt dazu, seine Nachfolgerin öffentlich zu ermahnen, nicht auf den Kulturauftrag des ORF zu vergessen. Dieser Erinnerung habe es gar nicht bedurft, erwiderte Lindner. Auch ihr lägen das Orchester und die Kulturprogramme am Herzen. Alle lächelten süß.

Doch der Werbemarkt dümpelt dahin, und der ORF muss sparen. Da muss auch das Funkhaus seinen Teil dazu beitragen: Fünf Millionen Euro, das sind fünf Prozent des Jahresbudgets. Radiodirektor Kurt Rammerstorfer hat die Abteilungsleiter und Senderchefs in einer Sitzung vergangene Woche angewiesen, bis Monatsende Sparpläne


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige