WM im Zitat

Stadtleben | aus FALTER 24/02 vom 12.06.2002

"Viele haben uns schon vor der WM abgeschrieben und uns als schwächstes Team bezeichnet. Dabei haben wir eine Stunde lang gut dagegengehalten."

Ammar Souayah, Teamchef von Tunesien, ist trotz der Auftaktniederlage gegen Russland (0:2) mit seiner Mannschaft zufrieden. Leider dauert ein Fußballspiel neunzig Minuten.

"Oh, es war furchtbar. Simeone hat mich geschubst. Der Torwart hat gesagt, ich würde verschießen. Wirklich schrecklich."

Englands David Beckham über die Sachen, die einem passieren, wenn man gegen Argentinien zum Elfmeter antreten muss. Er verwandelte, England gewann 1:0.

"Ich verstehe nicht, was die da auf dem Feld machen. Die Spieler hören zwischendurch immer auf zu spielen, und ich weiß nicht, warum."

US-Sängerin Anastacia, Interpretin des offiziellen WM-Songs ("Boom"), in Bild über ihre Fußballkenntnisse.

"Zehn Minuten habe ich einen Schlag unter die Kniescheibe bekommen. Aber das ist kein Problem, das ist nur schmerzhaft."

Miroslav Klose, in Polen geborener Goalgetter, zeigt deutsche Tugenden.

"Die Spieler haben 45 Tage hart für dieses Match gearbeitet und sich den Sieg verdient."

Mexikos Teamchef Javier Aguirre verrät nach dem Sieg gegen Ecuador (2:1) die optimale Vorbereitungszeit seiner Mannschaft auf eine Weltmeisterschaft.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige