GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 25/02 vom 19.06.2002

GUT

Luc BONDY. Nachdem der Regisseur Karl-Markus Gauß als Antisemiten verdächtigte, indem er meinte, dass dieser "wahrscheinlich" keiner sei, hat er sich nun eines anderen besonnen, die Debatte von sich aus für beendet erklärt - und uns damit einiges erspart.

BÖSE

Monika LINDNER. Die ORF-Generaldirektorin will das öffentlich-rechtliche TV-Kulturangebot dadurch verbessern, dass die "Kunststücke" abgeschafft, die Kulturinhalte auf mehrere Tage verteilt und noch später gesendet werden. Eine sehr eigenwillige Strategie.

JENSEITS

Karl-Heinz GRASSER. Der Teilzeitfinanzminister hat von Jörg Haider gelernt: Im "profil"-Interview sprach er von sich in der dritten Person und ließ wissen, dass er demnächst wieder in die Privatwirtschaft gehen würde, sollte sein Kurs nicht akzeptiert werden. Und was wird aus dem Studium?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige