GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 26/02 vom 26.06.2002

GUT

Die FUSSBALL-WM. So sehr wir uns auch ärgern mögen, mangelnde Originalität kann man dieser WM nicht vorwerfen. Geht es bei der Formel 1 nur noch darum, ob Schumi von Barrichello überholt werden darf, geht es beim Fußball um alles. Und alles ist offen.

BÖSE

Die SCHIEDSRICHTER. Sie haben es natürlich prinzipiell nicht leicht. Aber was sie bei dieser WM zusammenpfeifen, kann im besten Falle als Rache der vermeintlichen Dritten Fußball-Welt an Supermächten wie Spanien oder Italien ausgelegt werden.

JENSEITS

Die ITALIENER. Sie hatten Pech mit den Schiris. Aber rechtfertigt das den Pasta-Patriotismus, mit dem nun der gegen Italien erfolgreiche Südkoreaner Jung-Hwan Ahn bei Perugia geschasst wird? Und jetzt werden auch noch die Panini-Bildchen eingestampft. Die spinnen doch, die Italiener!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige