Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 26/02 vom 26.06.2002

Sex: Mode-Skandal

Ich kann nicht mehr länger schweigen: Vor unser aller Augen ereignet sich derzeit auf offener Straße ein Skandal, von dem nur deshalb keiner spricht, weil er so alltäglich ist, dass wir uns längst daran gewöhnt haben. Ich spreche natürlich von der in vieler Hinsicht kriminellen Sommerbekleidung der Frauen. Skrupellose, amoralische Modedesigner und Textilunternehmer machen mit dem weiblichen Körper schmutzige Geschäfte, unter denen wir alle zu leiden haben: Die Frauen merken gar nicht, wie übel ihnen mitgespielt wird; die Männer werden an den Rand des Wahnsinns getrieben. Details dazu ab nächster Woche in der Serie zum Sommer-Skandal. W. K.

Fussball: Schiri-Krise

Alle reden über die Schiedsrichter. Ich auch. Mit ihren offenkundigen Fehlentscheidungen, die Südkorea (mindestens) bis ins Halbfinale brachten, haben mir die Schiris eine WM, die so schön begonnen hatte, gründlich vermiest. Von Video-Überwachung oder anderen Reformen halte ich trotzdem wenig: Fußball


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige