Die Idioten von Nowosibirsk

Kultur | MATTHIAS DUSINI | aus FALTER 27/02 vom 03.07.2002

KUNST. Die Ausstellung "Davaj! Russian Art Now" im MAK versucht, das Interesse an russischer Gegenwartskunst neu zu entfachen. 

Dmitrij Bulnygin hat keinen Auftrag. Der Staat will nichts mehr von ihm - wie noch in kommunistischen Zeiten, als die Künstler mit feinem Pinsel die glorreiche Geschichte der Sowjetunion malen durften. Aber auch die Neureichen interessieren sich nicht für Bulnygin und seine Kumpels von der Videokunstgruppe Blaue Nasen. Daher scheißt Bulnygin auf den Staat, die Neureichen und den nicht existenten Kunstbetrieb, stülpt sich einen undurchsichtigen rosafarbenen Ball auf den Kopf und hopst halbnackt zur Musik von Marlene Dietrich durch seine Wohnung in Nowosibirsk, bis er erschöpft in das ekelige Stoffsofa fällt und die Nachbarn an die Tür hämmern. Das Video von dieser Wohnzimmerperformance ist in der Ausstellung "Davaj!" zu sehen, die derzeit im MAK läuft.

  "Die Kategorie ,Auftrag' charakterisiert die aktuelle künstlerische Situation in Russland", sagt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige