TIER DER WOCHE: Die Hard II

Stadtleben | PETER IWANIEWICZ | aus FALTER 27/02 vom 03.07.2002

Kaum berichtete ich letzte Woche über das dräuende Sommerloch, da fallen schon weitere löchrige Meldungen auf uns nachrichtenhungrige Leser herab. Doch nicht nur News, sondern auch Kühe stürzen auf uns ein: "Kuh auf Motorhaube gefallen", meldet die Gendarmerie in Mittersill. Der ORF war dankbar und berichtete: "Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte das Tier fünf Meter tief direkt auf das Auto. Die Kuh hat Totalschaden, das Auto erlag den Verletzungen." Okay, den letzten Satz der Meldung habe ich mutwillig verdreht, aber vielleicht bin ich noch nicht so weit, Naturgefahren, denen der kommune Mitteleuropäer ausgesetzt ist, zu akzeptieren. Ein weiterer Überlebenskampf findet schon jetzt auf unseren grünen Almwiesen statt. Rinder lauern allerorts auf den alpinen Weiden und bringen den Städter in hochnotpeinliche Situationen. Beim Übersteigen von Weidezäunen und dem darauf folgenden Näherrücken der nun gar nicht mehr so kuhäugigen Paarhufer stellt sich nämlich die Frage,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige