VOR 20 JAHREN IM FALTER

Vorwort | aus FALTER 29/02 vom 17.07.2002

... wurde die Ausstellung "Wohnfreiheit" im Art Club in Linz angekündigt.

Das Thema "Wohnfreiheit" konnte nicht Semesterarbeit bleiben. Dazu erschien es der Gruppe "Wohnfreiheit", bestehend aus Lehrern und Freunden der Meisterklasse für visuelle Gestaltung an der Hochschule in Linz, zu aufschlussreich und anregend: Bietet es doch eine "der wenigen praktikablen Möglichkeiten zu individueller Stellungnahme und Entfaltung im Raum". Unter dem Motto "Mehr Dampf als Kampf" wurden seit März Konzepte und Möbel entworfen, die Ausstellung aufgebaut und ein informativer Katalog in Angriff genommen.

  Im Vorwort schreibt Laurids Ortner: "Vor zwei Jahren zeigte sich die neue Richtung der italienischen Gestaltung erstmals in breiter Front: bei Forum Design in Linz. Sottsass, Mendini und Alchymia weckten da eine Augenlust, die sich nicht mehr mit glatten, wohlgeformten Dingen befriedigen ließ, wie sie uns in Unmengen umgeben. Grell und gegensätzlich waren diese neuen Objekte, allen Vereinbarungen von Funktion und Materialgerechtheit zuwiderlaufend, hässlich nach den Normen des gängigen Geschmacks."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige