Mag. Hilmar Kabas begehrt folgende Nachträgliche Mitteilung:

Politik | aus FALTER 29/02 vom 17.07.2002

Sie berichteten in Ihrem Druckwerk Falter, Nr. 48/2000, auf den Seiten 8f. in einem mit "Spitzelaffäre für Anfänger" betitelten Artikel, dass die "Ankläger" in der "Spitzelaffäre" gegen Herrn Mag. Hilmar Kabas wegen des Verdachts des Amtsmissbrauchs ermittelten. Der Staatsanwalt hat die gegen Herrn Mag. Hilmar Kabas wegen des Verdachts der Bestimmung zum Missbrauch der Amtsgewalt und zur Verletzung des Amtsgeheimnisses erstattete Strafanzeige geprüft und keinen Grund zur weiteren strafgerichtlichen Verfolgung gefunden, weshalb die Vorerhebungen eingestellt wurden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige