VOR 20 JAHREN IM FALTER

Vorwort | aus FALTER 30/02 vom 24.07.2002

... wurde das Internationale Jazz Fest Wiesen als Nachfolger des Festivals Velden angekündigt.

Internationales Jazz Fest Wiesen - Nachfolger des Festivals Velden, 16.-18. Juli. Nach drei erfolgreichen Jazz Meetings erklärten die Gemeindeväter von Velden das Kärntner Jazzgroßereignis für gestorben. Ein Publikumswirbel, verursacht durch eine Kartenfälscher-Aktion, war der Anlass, die Veranstaltung zu kippen. Die Agentur "Live Performance Service", die die drei Velden- Festivals programmiert hatte, entschied sich, das All-Star-Meeting in dem bereits renommierten Veranstaltungsort Wiesen durchzuführen. Das seit sieben Jahren etablierte Wiesen-Fest mit eher avantgardistischem Charakter wird dann Ende August über die Bühne gehen. Auf dem Ersatzfestival für Velden gibt es jede Menge bekannte Namen: "Spezialisten" dürfen bei dem New Yorker Fake Jazz Ensemble "Lounge Lizards", das in dieser Zeitschrift bereits einigermaßen ausführlich gewürdigt wurde, und bei der Carla Bley Band, die sich bis jetzt noch immer gängigen Kategorisierungen entziehen konnte, auf ihre Rechnung kommen. Die Tageskarte kostet öS 250,-, ein Festivalpass (3 Tage) öS 650,-.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige