"Ich kam aus dem Norden"

THOMAS PRLIC | Medien | aus FALTER 31/02 vom 31.07.2002

DESIGN Er war schon Schlosser, LKW-Fahrer und Weltenbummler. Heute ist Peter Deisenberger renommierter Designer und entwirft Markenstrategien für bekannte Unternehmen. 

Weiße Wände, Metallregale, ein Haufen Computer und Papierkram auf den paarweise angeordneten Arbeitstischen, an der Wand eine kleine, aufklappbare Designerküche. Alles in dem großen, kühlen Büro entspricht genau dem Klischee, das man von den Räumlichkeiten einer Designagentur so hat - inklusive dem Blick auf den heruntergekommenen Hinterhof, in dem sich das Buero16 einquartiert hat. Peter Deisenberger, Chef der auf Branding und Grafikdesign spezialisierten Agentur, sitzt am Sitzungstisch, lässt die Sekretärin Kaffee und Wasser auftischen und sagt: "Ich glaube, was das Branding betrifft, gibt es in Österreich nur eine Handvoll Agenturen, die uns das Wasser reichen können."

  Bank-Austria, Mobilkom, UTA und das Arbeitsmarktservice stehen ebenso auf seiner Kundenliste wie das Dorotheum, OMV, der Handynetzbetreiber

Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige