IN KÜRZE

Kultur | aus FALTER 31/02 vom 31.07.2002

Philosophicum Lech Zwischen 12. und 15. September widmet sich das sechste Philosophicum Lech den "Kanälen der Macht" und beleuchtet aus wissenschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Sicht das Thema "Herrschaft und Freiheit im Medienzeitalter". Unter der wissenschaftlichen Leitung von Konrad Paul Liessmann diskutieren unter anderem der Kommunikationswissenschaftler Norbert Bolz, der Verleger Hubert Burda, ORF-Generalintendantin Monika Lindner, der Schriftsteller Robert Menasse, der SPD-Denker Peter Glotz, der ehemalige deutsche Außenminister Klaus Kinkel (F.D.P.) und der mittlerweile ehemalige Telekom-Chef Ron Sommer.

Information: www.philosophicum.com oder Tel. 05583/21 61-228.

Ruiss rettet "Kunststücke" Über 15.000 Menschen haben in den letzten Wochen eine Petition gegen die geplante Einstellung der ORF-Sendung "Kunststücke" unterzeichnet, doch - bislang - erfolglos. Nun startet Gerhard Ruiss, der Geschäftsführer der IG Autorinnen und Autoren, einen weiteren Versuch zur Erhaltung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige