Das Tier in dir

Stadtleben | KLAUS NÜCHTERN | aus FALTER 31/02 vom 31.07.2002

ENTERTAINMENT. In der Mitmach-Show "Magische Geschöpfe" können die Besucher das Reich der Fantasie retten. 

Das Fantastische tut sich bekanntlich just dort auf, wo man es am wenigsten erwartet: Man steigt durch einen Spiegel, öffnet eine Tür auf dem Dachboden und schon entwischt man der Prosa des Alltags in eine aufregende Parallelwelt. So betrachtet, hätte die in München schon sehr erfolgreich gelaufene Phantasy-Show "Magische Geschöpfe" für ihre Österreich-Premiere kaum einen geeigneteren Ort finden können als die spark7.com-Halle, die passender wohl "Sieg-des-Sozialismus-Volkskultur-Halle" heißen müsste und - so wie das ganze Messegelände im Prater - den apokalyptischen Charme eines Tarkowskij-Films verströmt; allerdings zu definitiv postkommunistischen Eintrittspreisen, sodass eine Familie mit zwei Kindern (über sechs Jahren) immerhin 42 Euro hinblättern muss (und zwar in bar, denn Bankomatkassa gibts keine).

  Ob die knapp einstündige Reise durchs Reich der Fantasie


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige