Das Zen-Trum

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 31/02 vom 31.07.2002

FITNESS. In einem neuen Trainingszentrum im achten Bezirk sollen Körper und Geist gleichermaßen trainiert werden: Shinergy heißt die Methode.

Kombucha, Meditation oder trendy Yoga: Madonna muss immer herhalten, wenn es darum geht, Neues einzuführen. Würde Madonna in Wien leben, würde sie Geist und Körper wahrscheinlich in der Langen Gasse trainieren. In einem gerade eröffneten Trainingszentrum, in dem nach einer speziellen Methode Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit genauso geschult werden sollen wie der Geist.

Shinergy heißt das Konzept, das Ronny Kokert entwickelt hat. Acht Jahre lang hat der Taekwondo-Weltmeister eine kleine Kampfsportschule in der Mariahilfer Straße betrieben. Die Shinergy-Zone, die der 32-jährige Sportwissenschaftler jetzt gemeinsam mit Josef Schodl, Geschäftspartner und Freund seit Schultagen, eröffnet hat, bietet Platz für alle Aspekte der Kokert'schen Fitnessphilosophie. So werden in unterschiedlichen Bereichen - Zones genannt - Kampfkunst, Yoga, Qigong,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige