Best of Vienna: Beste Bänke

Stadtleben | aus FALTER 31/02 vom 31.07.2002

Der Volksgarten bietet viele schöne Parkbänke und viele zum Teil echt versteckte Plätze zum Ausrasten, Küssen, Lesen, Traurigsein. Auf der Burgtheaterseite ist einer dieser Plätze: Bei den Marmorbänken rund ums nicht leicht zu findende Sisi-Denkmal. Irgendwie ist es halt ein magischer Ort. Lebendiger ist es da schon bei der Parkbank links vom Theseustempel: Man hat einen wunderschönen Blick aufs Parlament, und an schönen Tagen flattert die rot-weiß-rote Fahne vor hellblauem Himmel. Das ist Idylle "made in Vienna" in Reinkultur. Mit scharfem Blick kann man das Grillparzer-Denkmal im linken vorderen Zipfel des Volksgartens erkennen. Und mit noch schärferem Blick erkennt man sogar, dass die männliche Bronzestatue vorm Theseustempel gar keine Unterhose anhat. Kraft und Ausdauer kann man im wahrscheinlich schönsten Garten Wiens tanken.

Volksgarten, geöffnet von 6 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit.

"Best of Vienna", Vol. 1/02, ist um f 3,50 im Buch- und Zeitschriftenhandel oder im "Falter"-Bookshop (www.falter.at), Tel. 536 60-28, erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige