PRESSESCHAU

Medien | EVA WEISSENBERGER | aus FALTER 32/02 vom 07.08.2002

Andere Länder, andere Bedrohungsbilder. Treibt in der Wiener Ausgabe der Kronen Zeitung die "Bettler-Mafia aus dem Osten" ihr Unwesen, stiehlt in der Kärntner Krone die "internationale LKW-Mafia" ein Gerät zur Abbuchung der Öko-Punkte für Transitfahrten. Am Samstag schoss in der Salzburg- Krone die "Schwammerl-Mafia" aus dem Lokalteil: "Alle Jahre wieder, wenn bei uns die Schwammerl und Pilze aus dem Boden schießen, sind auch unsere südlichen Nachbarn zahlreich zur Stelle, tragen prall gefüllte Rucksäcke ins Tal. Diesmal fassten Gendarmen auf einer Alm in Saalbach einige Italiener, die bereits Hunderte Kilo Herrenpilze zum Trocknen aufgelegt und teilweise schon für den Transport verpackt hatten." Am Montag wurde die brisante Story dann bundesweit übernommen: "Sie sind hoch technisiert, kommen mit geländetauglichen Motorrädern und Funkgeräten als Touristen getarnt nach Österreich - und plündern heimische Wälder in Rekordzeit." Besonders hinterhältig: Die "Schwammerlbanden" bringen "Einmachgläser und Balsamico mit, um ihre Beute vor Ort verkaufsfertig zu machen".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige