KUNST KURZ

Kultur | NICOLE SCHEYERER | aus FALTER 32/02 vom 07.08.2002

Die äußerst erfolg- und abwechslungsreichen Exkursionen, die das Architekturzentrum Wien (Az W) seit 1997 unter dem Titel "sonntags tour" veranstaltet, fanden bisher nur vom Herbst bis zum Anfang des Sommers statt und waren meist schon bald nach dem Erscheinen des Programms ausreserviert. Jetzt wird auch während der heißen Monate geführt: durch architektonische Klassiker (Otto Wagners Postsparkasse am 22.8.; Loos Haus am 4.9.) und durch wichtige Beispiele des Wiener Wohnbaus (11. und 25.8., 1.9.). Die Sommertouren kosten zwischen neun und zwölf Euro, Reservierung ist nicht erforderlich, aber die Karten müssen im Vorverkauf im Az-W-Shop erworben werden.

  Einen schwarzen Knödel, wie ihn ein derzeit in der Galerie Museum auf Abruf präsentiertes Bild von Arnulf Rainer zeigt, würde sicher niemand so schnell mit einem Stadtporträt in Verbindung bringen: Die Radierung "Bisamberg" hängt in der Ausstellung "Der Blick auf Wien. Topografie und Wahrnehmung" (bis 12.10.), für die wieder einmal die Sammlung der Stadt Wien unter einem thematischen Schwerpunkt durchforstet wurde. Um es kurz zu sagen: Die Schau ist furchtbar öde, und es fällt schwer zu glauben, dass zu dem Titel nichts weniger Spießiges in den Depots herumsteht. Die einzigen rettenden Planken in einem pittoresken Häusermeer bilden eine Computerfotografie von Alt-Erlaa, die Sabine Bitter und Helmut Weber mit einem Text von Max Weber durchsetzt haben, sowie Susanne Riegelniks Satellitenansicht von Wien in Acryl. Marcus Geiger hatte 1998 die großartige Idee, die Secession rot zu bemalen: Anna Meyers Idee, das Ganze noch einmal als Serie in Öl zu malen, erscheint dagegen ziemlich überflüssig. Ebenso uninteressant im Verhältnis zum realisierten Werk ist der Entwurf zum Flakturm-Projekt im Esterházy-Park von Lawrence Weiner. Dass Pyramiden vor dem Stephansdom nur mäßig witzig aussehen, beweist Richard Tuttle. Dann schon lieber mit Clemens Fürtler auf die Südosttangente.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige